Allgemein

    Good things. #1

    12. Dezember 2017

    Kunstgalerien mit Holzboden. Alte Freundschaften. Sich daran erinnern, wie sehr eine Person einen zum lachen gebracht hat. Lachen. Unabhängigkeit. Stirnküsse, Nasenküsse, Wangenküsse. Küsse generell. Ganz okay/ Gut genug sein. Kunst. Menschen, die sich melden weil sie es wollen und nicht nur weil sie sich einsam fühlen. Abende, mitten in der Woche, mit Freunden. Interesse. Aufeinander aufbauende Gespräche. Wenn aus fremden Personen plötzlich Menschen werden, auf die man auf gar keinen Fall wieder verzichten kann. Affection. Ein gutes Buch. Das Gefühl haben zu Abwechslung endlich mal etwas richtig zu machen. Paris. Für Weihnachten dekorieren. Ein frisches Zimmer. Plötzlich die liebsten Menschen vor der Tür stehen zu haben. „Ich bin sofort da„. Liebevolles umeinander kümmern und sich sorgen. Erinnerungen.

  • Allgemein Lifestyle

    Nur ich.

    Ein hektischer Morgen. Ich renne von Termin zu Termin: „kannst du vielleicht nicht doch einspringen? Nur für ein paar Stunden.“ Na gut. Zwischendrin vergesse ich das Essen. Einen Schluck Wasser. Kleiner Kaffee. Weiter gehts.…

    11. Dezember 2017
  • Lifestyle

    Meditation.

    Das erste Mal als ich von Meditation gehört habe war, als ich nach einer Lösung für mich selber gesucht habe um ruhiger zu werden. Ich werde unterbewusst schnell nervös, was ich daran bemerke, dass…

    3. November 2017
  • Allgemein

    Gelesen.

    Obwohl ich ein relativ schneller Leser bin, vergesse ich es ziemlich oft. Wenn ich dann aber mal anfange, kann ich nicht mehr aufhören zu lesen. Das sind die Bücher die ich im letzten Monat gelesen habe:…

    2. November 2017
  • Allgemein

    Oktober in Worten.

    „Vermissen ist wie Sehnsucht, nur schlimmer. Am liebsten würde ich in den nächsten Flieger steigen“ – „Wieso muss sich jeder Mensch eigentlich vergleichen? Aus Eifersucht oder einfach nur der Erfolgswahn. Denn die Wahrheit ist,…

    1. November 2017
  • Opinion

    What Goes Around Comes Around

    „Mind your thoughts, as they become your words. Mind your words, as they become your actions. Mind your actions, as they become you.“  – Buddha   Karma. Jeder glaubt daran. Irgendwie. Sei es das…

    23. April 2017
  • Opinion

    Wer bin ich?

    „Plant your own garden and decorate your own soul instead of waiting for someone who bring you flowers.“    Dieses Zitat sagt soviel aus, dass man selber Sachen unternehmen und sich selber verwirklichen soll…

    21. April 2017
  • Allgemein

    Paris – Die Stadt der Liebe, Lichter und Ideen.

    Ich wache auf und scrolle Social Media durch. Es tauchen die neusten Bilder von Mädchen auf, die durch die Weltgeschichte spazieren. Ein Lächeln auf den Lippen und Ton-in-Ton gekleidet, worauf ich aber mehr achte…

    16. April 2017